Zurüruck zum Inhalt

Archiv Kategorien: Fundstück

„Auf eigene Gefahr“

Satire in den Zeiten von COVID 19 Im vergangenen Jahr besuchten wir meine Nichte in Gießen. Und an diesem Wochenende, Mitte März 2019, galt in Gießen wirklich mal: nomen est omen. Es goß in Strömen. Das ganze Wochenende. Das tut weiter nichts zur Sache – tat es auch vor einem Jahr nicht –, soll nur […]

Die Pietà aus der Handschrift

Ich mochte diese Zeichnung immer. Gucken Sie mal die rechte Hand. Ich liebe es einfach. Es ist eine Federzeichnung in der Randspalte einer spätmittelalterlichen Schülerhandschrift, mit der ich im Studium zu tun hatte. Ich habe das Bild damals vom Mikrofiche kopiert, mir aber leider nicht dazugeschrieben, woher ich es habe. Die Kopie hebe ich jetzt […]

ö!

Die ultimative Bilderfolge zum Werk der „Arbeitsgemeinschaft Ökumenisches Liedgut“ Geschehen nachgestellt… 😉 Wir danken der Firma Klaus Böhme, Kirchscheidungen für ihr schönes Design-Etikett (und natürlich den leckeren Wein)! Cornelie Becker-Lamers   Die AÖL! Da sitze ich hier am Rechner, natürlich mit einem Glas „Ö-Wein“ (laß niemals Requisiten verkommen!?), habe die Bilder eingestellt, und frage mich, […]

Der Tennisschläger im Herrgottswinkel

Zur religiösen Symbolik in Buñuels „Andalusischem Hund“ Am kommenden Dienstag, 30. April ist in der Weimarhalle ab 19.30 Uhr der surrealistische Stummfilm „Ein andalusischer Hund“ von Luis Buñuel und Salvador Dalí zu sehen. Als Filmmusik erklingen wie bei der Uraufführung abwechselnd Tangos und der „Liebestod“ aus Richard Wagners Oper „Tristan und Isolde“. Nur daß diese […]

Bischof in Weimar

Bischof em. Friedhelm Hofmann (Würzburg) um genau zu sein, oder an wen hatten Sie gedacht? 😉 Ja, wie wir immer sagen, die Lektüre der Gottesdienstordnung kann ganz ungewöhnlich spannend sein! 🙂 Denn der hochwürdigste Herr Bischof Hofmann ist, wie treue PuLa-Leser wissen, eine Persönlichkeit aus dem deutschen Episkopat, die unser aller regelmäßigen Gottesdienstbesuch nicht ganz […]

Ein bißchen wie der Pelikan

WAS IST DAS??? Diesmal bin ich rechtzeitiger dran mit dem Angucken der neu geborenen Häschen. Es gibt bei der Familie, deren Tiere wir ab und zu betreuen, nämlich schon wieder welche. Ganz leicht zu sehen sind sie allerdings nicht. Auch wenn die kleinen Hasen wach sind, kommen sie bei der Kälte nicht zum Vorschein. Ihr warmes […]

Die Sichtachse

Eine Art Osterspaziergang Jaja, „vom Eise befreit …“. Aber Ostern ist ja noch nicht. Sogar noch lange nicht. Noch so lange nicht, wie es eigentlich gar nicht sein müßte (aber das ist eine andere Geschichte … die erzählen wir vielleicht auch noch). Doch die milden Temperaturen locken die Menschen vor die Tür. Allenthalben gräbt und […]

Neulich im Non-Food-Bereich…

…meiner bevorzugten Quelle für die Ernährung im Dienst (für ältere Erfurter: Die ehemalige sog. „Müller-Kaufhalle“): In der Vorbereitung dieses kleinen Beitrags merkte ich, vor exakt vier Jahren, da gab es schon einmal so ein Phänomen! Witzig ist das und es führte mir erneut vor Augen, wie lange dieses Projekt nun schon besteht. Deo volente (et […]

„ … und laßt euch nieder unter dem Baum“ (Gen 18, 4)

Trinitatis “Gott ist dreifaltig einer”, singen wir. Wenn wir die Unterschiedlichkeit der drei Personen betonen möchten, sprechen wir von Dreifaltigkeit, wenn wir die Einheit des dreieinen Gottes betonen wollen, von Dreieinigkeit. Jedenfalls feiern wir es heute. Im Park von Bad Muskau habe ich während unseres dortigen Aufenthalts Mitte Mai 2018 ein schönes Bild für die […]

Taaatüüü – taaataaa – taaatüüü – taaataaa!

Weimar wird mit Kultur-Feuerwehr zum Kompetenzzentrum Kulturgutschutz Auf einmal geschieht alles gleichzeitig. In Weimar, Deutschland und Europa. Wenn das kein Zeichen ist! 😉 Aber der Reihe nach, wobei wir mit dem jüngsten beginnen. Seit 16. April ist es nun also amtlich, daß die Tradition der Martinsumzüge mit allem, was dazugehört, in Nordrhein-Westfalen als immaterielles Kulturerbe […]