Zurüruck zum Inhalt

Archiv Kategorien: Liturgie

PuLa unterwegs: Böhmisch-katholisch oder Vibes in Weipert

Eine Messe im Alten Ritus im deutsch-tschechischen Grenzgebiet Zu Laetare haben wir in diesem Jahr eine Freundin in Annaberg im Erzgebirge besucht. Sie bevorzugt die Feier der Heiligen Messe im traditionellen römischen Ritus und geht deshalb sonntags meist nicht in die Kirche ihrer Ortspfarrei. Denn obwohl die Netzpräsenz der Erzgebirgspfarrei den schönen und lustigen Namen […]

„die innere Verkettung der christlichen Heilsgeheimnisse“

25. März Am Abend des heutigen 25. März weiht Papst Franziskus Rußland und die Ukraine dem Unbefleckten Herzen Mariens. Er vollzieht damit in Rom und sein Abgesandter vollzieht es in Fatima, was die Gottesmutter selber dort gewünscht hat. Die Bischöfe und die Gläubigen in aller Welt hat der Hl. Vater aufgefordert, sich ihm im Gebet […]

Das verschwundene Kreuz

Neues zur Fastenzeit (2/2) (ungeposteter Originaltext aus dem Jahr 2020) Rituale haben es schwer in Herz Jesu Weimar. Wenn man jetzt mal vom gründonnerstäglichen eigenhändigen Eintauchen der Hostie in den Wein durch die Gläubigen selber absieht. Dieser liturgische Mißbrauch („Es ist dem Kommunikanten nicht erlaubt, selbst die Hostie in den Kelch einzutauchen oder die eingetauchte […]

Es gilt der gebrochene Fuß

Plaudereien zum Beginn der Fastenzeit (1/2) Heute ist Aschermittwoch. Das erkennt man daran, daß unser Kruzifix wieder von einem Fastentuch im Altarraum abgelöst worden ist. Äh – ja … nein, nicht ergänzt, sondern abgelöst. Es ist dasselbe Tuch, das auch im Vorjahr hing: „Du stellst meine Füße auf weiten Raum – Die Kraft des Wandels“ […]

Beten für die Erneuerung der Kirche…

…am besten – jetzt! Vielleicht wissen Sie ja, warum es so gefährlich ist, sich bei Sturm einer abgestorbenen Birke (sie werden leider nicht so alt) zu nähern? Weil der Stamm mit seiner ansehnlichen schwarz-weißen Rinde noch ganz lange intakt und stabil aussehen kann, innerlich dabei aber häufig schon völlig vermodert ist, so daß schon ein […]

Sketch des Monats: Die Katastrophenübung

Ein Sketch für acht Personen und ein rundes Dutzend Schafe Wundersdorf, in der Pfarrkirche Maria Hilf. Noch immer ist das kleine Städtchen Zentrum eines Reservats für Ungeimpfte, das die Regierung im Herbst 2021 eingerichtet hat. Davon völlig unberührt, herrscht in der katholischen Kirche Betrieb. Eine achtköpfige Gruppe um Silke hat sich auf den Ministrantenstühlen vor […]

Die sieben Ausrufezeichen…

… und wie man trotzdem guter Laune bleibt Und denken Sie immer daran: Gott ist das Alpha und das O-MEGA, nicht das o-mikron. Pfarrer Riethmüller findet in jeder Messe eine Möglichkeit, unseren Blick auf das Wesentliche zu lenken. Soll wohl sein, werden Sie denken: in der Predigt, im Glaubensbekenntnis, in der Wandlung … Sie haben […]

„no-one notices the customs slip away” (2/2)

Was hat Al Stewart mit Eugen Drewermann zu tun?  Der Titel des Beitrags ist einem 45 Jahre alten Song von Al Stewart entnommen. Das Lied „On the border“, dessen Anspielungen sich eigentlich auf baskische Separatisten und Vorgänge in Simbabwe (damals noch „Rhodesien“) beziehen, beschreibt das Wegrutschen von Bräuchen und Traditionen. Man sieht die Veränderungen nicht […]

„no-one notices the customs slip away” (1/2)

Was hat Al Stewart mit Eugen Drewermann zu tun?  Oktober. Rosenkranzmonat. Auch in der christlichen Glaubenspraxis ist das meditative Gebet tief verwurzelt. Wissen wir. Aber es gab noch mehr als das. Und das wissen wir vielfach nicht mehr. Die Beschäftigung mit älteren Texten zeigt nämlich, daß im Deutschland des 17. Jahrhunderts auch eine Verbindung geistlicher […]

Das Herz verschenken

Es war wieder ein „echter Riethmüller“, gestern in der Abendmesse: Ein Nebensatz, mit Understatement vorgetragen; schnodderig eingeschoben und mit einer Geste der rechten Hand auch sofort schon wieder weggewischt; ein Nebensatz, der dennoch eine ganze Welt erklärt. Ja, es steht auch im „Kleinen Stowasser“, dem seit Jahrzehnten gängigen Schulwörterbuch im Fach Latein. Man hätte es […]