Zurüruck zum Inhalt

Archiv Kategorien: Sketch des Monats

Sketche aus Wundersdorf und anderswo…

Sketch des Monats: Der Aprilscherz

Ein Sketch für drei Personen Wundersdorf/ Oderbruch. In der Küche der Familie Langenfeld. Es schneit. Noch immer ist Wundersdorf ein Reservat für Ungeimpfte. Doch zur Stunde werden rundum die Zäune abgebaut, denn morgen ist überall Schluß mit 2G. Wir haben schließlich den ersten April, und länger als bis zum 2. sollte es dann ja doch […]

Sketch des Monats: Die Katastrophenübung

Ein Sketch für acht Personen und ein rundes Dutzend Schafe Wundersdorf, in der Pfarrkirche Maria Hilf. Noch immer ist das kleine Städtchen Zentrum eines Reservats für Ungeimpfte, das die Regierung im Herbst 2021 eingerichtet hat. Davon völlig unberührt, herrscht in der katholischen Kirche Betrieb. Eine achtköpfige Gruppe um Silke hat sich auf den Ministrantenstühlen vor […]

Sketch des Monats: Das Reservat 1/4

Ein Sketch zum Ersten Advent für drei Personen Wundersdorf, Oderbruch. In der Küche der Familie Langenfeld. Edith sitzt mit Karl bei einer Tasse Kaffee. Aber die Atmosphäre ist gedrückt. Also – kann man ja verstehen, in der heutigen Zeit. Aber was genau ist los? Unsere abgewählte Exekutive hat weitere Maßnahmen zum Schutz der Ungeimpften beschlossen. […]

Sketch des Monats: Das Wunderkind

Ein Sketch für sechs Personen Wundersdorf, Oderbruch. Im Wohnzimmer der Familie Schwarz. Gastgeber Hanna und Karl haben sich mit Richard und Edith, Silke und Hedwig zusammengesetzt und leeren soeben die erste Flasche Wein. Man muß eine gemeinsam erlebte Aufführung Neuester Musik verarbeiten und hat sich zum Trost etwas Mozart in den CD-Spieler geschoben. Hanna: Da […]

Sketch des Monats: Der Hirtensonntag

Ein Sketch für sieben Personen und eine mittelgroße Schafherde   Wundersdorf, die allseits bekannte Schafweide. Richard, Edith und Teresa, Hanna und Karl, Silke und Hedwig erreichen auf ihrem Spaziergang das Gatter und sehen alle Schafe gebannt in eine Richtung starren: In der südöstlichen Ecke der Weide ist eine Public-Viewing-Leinwand aufgebaut, auf der ein mit klarem […]

Sketch des Monats: Die Vorbildfunktion

Zugleich Das rosa Gewand 12/ … n ? NEIN: Das rosa Gewand 12/12 ! Ein Sketch für sechs Frauen, zwei Kinder und coronamaßnahmenbedingt maximal 24 Statisten beiderlei Geschlechts Ach ja! Das liebe Geld! Sollen Pfarreien sich wirklich für zwei Feste im Jahr ein spezielles Gewand leisten? Ein rosanes Meßgewand nur für Gaudete und Laetare, die […]

Sketch des Monats: Das Aschekreuz

Ein Sketch für drei Erwachsene und drei Jugendliche   Wundersdorf, Oderbruch, in der Pfarrkirche Maria Hilf! Aschermittwoch anno 2021. Teresa betritt die Sakristei, weil sie zum Ministrieren eingeteilt ist. Zur Zeit ist das ja für Schülerinnen und Schüler auch in den Vormittagsstunden der Wochentage problemlos möglich … Pfarrer und Küsterin sind mit den letzten Vorbereitungen […]

Sketch des Monats: Odowy, oder Die Hundevermietung

Ein Sketch für zwei Personen, fünf Schafe und jede Menge Schafstatisten Wundersdorf/ Oderbruch. Die allseits bekannte Schafweide. Sooo ungemütlich ist das Wetter heute gar nicht und die Schafe grasen in aller Seelenruhe vor sich hin. Einige haben sich in den Unterstand zurückgezogen. Andere liegen unter der Tanne und schlafen. Nur in einer Gruppe um Kohle, […]

Sketch des Monats: Der Laternenumzug alias Die Friedensdemo

Ein Sketch für etwa 25 Kindergartenkinder, 15 Jugendliche und 10 Erwachsene, die ganze Schafherde inklusive zweier Lämmchen und eines Hütehundes   Wundersdorf, die allseits bekannte Schafweide. Kohle, Flocke, Wolle, Grauchen und Blütenweiß stehen mit anderen Schafen am Gatter und scheinen auf etwas zu warten. Manche scharren ungeduldig mit den Hufen. Ein Schaf stößt bereits das […]

Sketch des Monats: Die Fronleichnamsprozession

Ein Sketch für drei Personen   Wir befinden uns im 35. Jahr der segensreichen Regentschaft Ottos IV. („mit dem Pfeil“), Markgraf von Brandenburg aus dem Geschlecht der Askanier. Es ist der 25. Tag des Winnemanot. Die Christenheit feiert das Hochfest Fronleichnam. In der kleinen Ansiedlung Tschudowitz im Oderbruch herrscht reges Treiben. Der neue Pfarrer – Conradus […]