Zurüruck zum Inhalt

Archiv Kategorien: Vatikanum II

Der Adventskalender von Konversionen, Tag 23, Werner Bergengruen

Versuche, die Welt aus den Angeln zu heben, haben mich nie gelockt. Wichtig und tröstlich war mir immer der Blick auf die Angeln, in denen sie sich bewegt und doch ruht. Werner Max Oskar Paul Bergengruen, geboren am 16. September 1892, in die Kirche aufgenommen am 12. April (?) 1936, gestorben am 4. September 1964 […]

Bildnis der Bloggerin 2021/22 “Tapfer wie eine Kirschblüte”

Das Bildnis der Bloggerin zum Adventskalender mit Ida Fr. Görres Sie kennen das ja inzwischen, unser scherzhaft bebilderter Beitrag zum Abschluß des jeweiligen Adventskalenders; “Bildnis der Bloggers, bzw. der Bloggerin mit eigentümlicher Kopfbedeckung”, kommt gerne mal “etwas” später, das ist nun schon seit 2017 so, und daß er am letzten Tag der Weihnachtszeit, also zum […]

“Hatten wir diese Auseinandersetzungen nicht schon gewonnen?”

Ross Douthat hält die ‘Erasmus Lecture’ 2015 Neues aus der Blogœzese 2a/3  Ende April hatten wir uns über die Blogœzese Gedanken gemacht und anhand ermutigender aktueller Beispiele einen kleinen Rückblick gewagt auf ihre Geschichte, vor allem in den vergangenen 7 – 8 Jahren. Dabei kamen wir nicht umhin, die Entwicklung in diesem Zeitraum als eine […]

„Vatikanisches Konzil hin oder her“

Vor Jahr und Tag, ok, vor Jahr und zwei Tagen, also zu Mariä Lichtmeß 2017 schrieb ich in diesen Zeilen über das „wirkliche Ende der Weihnachtszeit“ und endete nach einigen Betrachtungen über die Art und Weise, wie früher und wie gerade aktuell die liturgischen Zeiten heißen mit dem Satz: „[…] so ist jeder Baum und […]

Adventskalender Flashback: St. Hilary‘s Church 2

Eine „typisch englische Kirche“ habe ich gestern geschrieben. Und das hat mich darauf gebracht, für die Leser außerhalb Weimars, bevor wir heute nach St. Hilary in Cornwall zurückkehren (man kann das so verkürzt sagen, denn auch die politische Gemeinde heißt so!), auf etwas hinzuweisen: Wir haben hier bei uns auch eine „englische Kirche“! Ja, wenige […]

Das rosa Gewand, 4/n

Das rosa Gewand, 4/n Am heutigen Sonntag „Gaudete“ hatten Sie gewiß nichts anderes erwartet, als daß wir uns erneut einem Thema widmen, das uns nun schon seit langem zweimal im Jahr umtreibt: Der Frage des Meßgewands in Rosa nämlich. Und wir meinen das, auch wenn wir es heiter behandeln (bisher hier, hier und hier), völlig […]

Der O-Antiphonen-Adventskalender, Tag 17: O Oriens, Charpentier

O Oriens, splendor lucis aeternae et sol justitiae veni, et illumina sedentes in tenebris et umbra mortis O Morgenstern Glanz des unversehrten Lichts der Gerechtigkeit strahlende Sonne o komm und erleuchte die da sitzen in Finsternis und im Schatten des Todes Et orietur vobis timentibus nomen meum sol justitiæ, et sanitas in pennis ejus Und […]

„Ach so, Sie sind Professor? Das ist etwas anderes.“ (Leserbriefe zu PuLa Teil 1)

Kinder, Kinder! Da ist man mal ein Wochenende nicht in Weimar (sondern in Löbau, wo es sehr schön ist! Das „PuLa unterwegs“ dazu folgt aber aus ganz bestimmten Gründen erst in ca. 3 Wochen), schon laufen die Leserbrief-Spalten der TLZ schier über mit Beiträgen, die sich mit diesem bescheidenen Blog aus der mitteldeutschen Diaspora befassen, […]

Der Kardinal und der Kalbsbraten, Überlegungen zum Ende der Fastenzeit

Das gilt auch für das geistliche Leben: Wo Geist, Seele und Leib übereinstimmen und nicht entgegengesetzte Bestrebungen im Streit miteinander liegen, da erhält man vom Vater das, worum man bittet. Es gibt keinen Zweifel, daß man wirklich um etwas Gutes bittet, wenn Leib und Geist dasselbe verlangen. (Hl. Hieronymus) Am 19. September 2014, einem Freitag […]

“Soll ist muß, wenn kann“ – Erläuterungen zu einem unstrittigen Thema

Deus meus, eripe me de manu peccatoris, et de manu contra legem agentis, et iniqui : quoniam tu es patientia mea, Domine ; Domine, spes mea a iuventute mea. (Ps 70, 4f. Vg) (Mein Gott, entreiße mich der Hand der Sünder und der Hand derjenigen, die gegen das Gesetz handeln und ungerecht: bist Du doch […]