Zurüruck zum Inhalt

Archiv Kategorien: Bistumsgeschichte

Weitergabe des Feuers

Es ist so Vieles aufgelaufen, wovon ich erzählen will und bisher nicht dazu gekommen bin. Ich muß irgendwo anfangen zu schreiben. Nehmen wir die Geschichte im Nordhäuser Dom. Die spielt am 1. August 2018. Ich hatte im Kunsthaus Meyenburg zu tun gehabt und war danach in der Stadt, um mir u.a. den Dom anzusehen. Wolfgang […]

„ … da war die Kirche noch nicht gespalten“

Wie die Heiligen den Christen in Thüringen inhaltliche Wege der Ökumene bereiten Zum ersten Mal fiel es mir 2007 auf. Ganz Thüringen befand sich im Elisabeth-Fieber wegen deren 800. Geburtstages, die Wartburg war in aller Munde, Thüringer Musikfestivals wie der „Güldene Herbst“ der Academia Musicalis Thuringiae knüpften mit einem Fokus auf der Musik der venezianischen […]

„Es ist entscheidend, was man singt!“

Rückschau auf das Chorfest der pueri cantores am 5. Mai auf dem Erfurter Domberg, Teil 2/2 Gepredigt hat der Bischof in der anschließenden Messe im Dom sehr sinnvoll und erbaulich. Er warf dabei ein paar Schlaglichter zur Rolle der Musik im Verlauf der Liturgiegeschichte – sehr schön! Wenn ich das richtig rekonstruiere (ich hatte mir […]

„Ist sonst noch ein Chor aus unserem Bistum?“ Katholisch in Weimar

Rückschau auf das Chorfest der pueri cantores am 5. Mai auf dem Erfurter Domberg, Teil 1/2 Ja, es fand wieder statt, ein Chorfest des Regionalverbandes Ost der pueri cantores Deutschland. Von dessen Gründung im Frühjahr 2016 und der zugehörigen Feier in St. Moritz Halle hat PuLa damals ja berichtet. Zum diesjährigen Treffen mußten wir sogar […]

X 451, die zweite

‭Ende November hatten wir das Vergnügen,‭ ‬über die erste Ausgabe von‭ „X 451, Fanzine des katholischen Glaubens“ aus Eisenach berichten zu können, hier. ‭Nun liegt tatsächlich schon die zweite Ausgabe vor, die sich, naheliegend um diese Zeit, besonders intensiv und unter verschiedenen Blickwinkeln mit der Frage der Menschwerdung befaßt und das in sieben („sieben“, klar! […]

„Damit sich keiner benachteiligt fühlt“

„Damit sich keiner benachteiligt fühlt“ Gedankensplitter zum Gebrauch des Lateinischen in der Messe Vorgestern fand die Eröffnung des 16. Rastenberger Kunstherbstes statt – auch eine Angelegenheit zum Thema „Katholisch in Weimar“, bildet die hübsche Josefskirche, in welcher diese Veranstaltungsreihe stattfindet, doch den nördlichsten Zipfel unserer Pfarrei. Der Kunstherbstverein wurde ins Leben gerufen, als vor fast […]

Thüringer Bischof fordert mehr Latein…

…Bischof Wolfgang Ipolt, genauer gesagt, der Oberhirte des Bistums Görlitz, tut dies, im Gespräch mit der stv. Chefredakteurin der TLZ, Gerlinde Sommer (die TLZ hat sich wirklich sehr herausgemacht, wenn man da so an frühere Zeiten denkt… 😉 ). Bischof Wolfgang ist nämlich aus Gotha gebürtig, ergo Thüringer, mehrere Mitglieder der Familie Ipolt leben nach […]

„Konditional“ (Rosa Gewand (5/n))

„Konditional“ Ein Zwischenruf zum Thema Rosa Gewand (5/n) Wenn, sagen wir, ein Priester in der mitteldeutschen Diaspora seine Neujahrspredigt mit dem launigen Aperçu, im Jahreshoroskop einer seriösen deutschen Sonntagszeitung habe für sein Sternzeichen gestanden, es sei Zeit für eine Veränderung im Kleiderschrank, begonnen hätte, und hätte diesen Einstieg damit abgeschlossen, die Anschaffung weiterer, u.U. andersfarbiger […]

Blattsalat …

Blattsalat … … soll laut „Frag Caesar“ die Übersetzung von „Cäcilia“ sein. Caecilia, caeciliae, caeciliae, caeciliam, caecilia (Vocativ, also: Oh, Blattsalat! 😉 ) und nicht zu vergessen caeciliae (Lokativ: Blattsalat als Ortsangabe). Am besten, wir fragen Caesar in diesem Falle nicht – es sei denn, die Assoziation zu Rapunzel stimmt uns hier milde. Nein! Ich […]

„Wirf die Angel aus“

„Wirf die Angel aus“ Der erste Beitrag aus der neuen PuLa-Reihe „Vor Jahresfrist“ „Wirf die Angel aus“, so lautete das Mt 17,27 entlehnte Motto der 68. Jugendwallfahrt, zu der am 30. Mai 2015 Jugendliche aus ganz Thüringen auf dem Erfurter Domberg zusammenkamen. Musik, Aktionen, Spiele, auf der Wiese chillen (Bilder hier) und zum Abschluß ein […]