Zurüruck zum Inhalt

Archiv Kategorien: Maria

Der Adventskalender mit den Cäcilini, Tag 8: Mariä Verkündigung

Et nomen virginis Maria. Et ingressus angelus ad eam dixit : Ave gratia plena : Dominus tecum : benedicta tu in mulieribus. Quæ cum audisset, turbata est in sermone ejus, et cogitabat qualis esset ista salutatio. Et ait angelus ei : Ne timeas, Maria : invenisti enim gratiam apud Deum. Ecce concipies in utero, et […]

Der Adventskalender mit den Cäcilini, Tag 7: Maria, Mutter Friedenshort

46 Et ait Maria : Magnificat anima mea Dominum : 47 et exsultavit spiritus meus in Deo salutari meo. 48 Quia respexit humilitatem ancillæ suæ : ecce enim ex hoc beatam me dicent omnes generationes, 49 quia fecit mihi magna qui potens est : et sanctum nomen ejus, 50 et misericordia ejus a progenie in […]

Der Adventskalender mit den Cäcilini, Vorabend: „Salve Regina“

In Erfurt wurde heute allen Ernstes ein „Ökumenisches Kirchensilvester“ gefeiert, mit Feuerwerk!, als Spätfolge des „Reformationsjubiläums“, da hatte man sich das versprochen (PuLa berichtete) und man fragt sich ernsthaft, warum eigentlich, scheinbar oder anscheinend?, alles, was unter dem Rubrum „Ökumene“ läuft, offenbar immer zum Gedöns werden muß. 🙁 Weniger ernsthaft fragt man sich auch, was […]

Maria, Mutter, Friedenshort

Das Ehrenamtstreffen (3/4) Im Gegensatz zu dem aus der katholischen Vertriebenen- und Flüchtlingsseelsorge 1945/46 durch Pater Paulus Sladek bei dem Publizisten Franz Lorenz in Auftrag gegebenen, von Walter Hensel vertonten Text „Von Krieg und Not geschlagen“ (ganzer Wortlaut bei Grulich) legt das Schrötersche Gedicht seine Indikative auf die Schönheit, den Glanz, die Güte und die […]

Die Trainingseinheit

Das Ehrenamtstreffen 2/4 So. Und da wie gesagt ein solches Quiz „Wie gut kennst du dich im Gotteslob aus?“ uns offenbar jetzt jedes Jahr ins Haus steht, möchte ich meinen Bericht vom Ehrenamtstreffen mit einer kleinen ‚Trainingseinheit‘ fortsetzen und eines meiner Lieblingslieder vorstellen. Es handelt sich um das Lied „Maria, Mutter, Friedenshort“, das sogenannte Neuzeller […]

Das Geheimnis der „Mater Dolorosa“

Zum Bildprogramm im Chorraum der Torgauer Pfarrkirche „Schmerzhafte Mutter“ Die katholische Pfarrkirche „Maria zum Siege“ in Torgau (s. gestriger Beitrag) brannte 1906 über Nacht ab und riß Kinder und Schwestern des angebauten Waisenhauses in den Tod. Die vor 110 Jahren an selbiger Stelle neu errichtete Kirche trägt daher den Namen der „Schmerzhaften Mutter“, der „Mater […]

„… der richten wird die Lebenden und die Toten“

Rosenkranz. Trostreich Fünf Monate lang war mein Rosenkranz verschwunden. Er war mit auf einer Wallfahrt gewesen und dann fand ich ihn plötzlich nicht mehr. Eigentlich trage ich ihn bei solchen Gelegenheiten standardmäßig um den Hals – aber irgendwie muß er in eine Tasche geraten sein, die ich dann nicht durchgesucht habe. Jetzt war diese Tasche […]

Weitergabe des Feuers

Es ist so Vieles aufgelaufen, wovon ich erzählen will und bisher nicht dazu gekommen bin. Ich muß irgendwo anfangen zu schreiben. Nehmen wir die Geschichte im Nordhäuser Dom. Die spielt am 1. August 2018. Ich hatte im Kunsthaus Meyenburg zu tun gehabt und war danach in der Stadt, um mir u.a. den Dom anzusehen. Wolfgang […]

Sketch des Monats: Die Kirchenfenster

Ein Sketch für acht Personen, fünf Schafe, zwei Lämmchen und einen Hütehund Köthen/ Anhalt. In dem kleinen Städtchen mit der großen Geschichte herrscht immenser Aufruhr. Man hat sich, jetzt, abends, beim Bier, noch keineswegs von dem Schrecken erholt, daß heute mittag, pünktlich zum Gedenktag Mariä Krönung (der aber in dieser Gegend kaum noch jemandem etwas […]

Mariä Himmelfahrt – Das Lied zum Tage

Wie vor kurzem (hier) angekündigt, gibt es („natürlich“ 😉 ) zum heutigen Hochfest (und seinem Oktavfest) ein Lied der Cäcilini. Enjoy! 🙂