Zurüruck zum Inhalt

Jährliches Archiv: 2020

Seinlassen

„Liturgie und Theater“? Seit langem fragen wir uns, wie wir es am geschicktesten mal formulieren könnten. Und nun wird im Pfarrblatt SPEZIAL zur Corona-Krise sogar danach gefragt. Denn „Was können wir noch alles seinlassen?“ heißt es im Editorial des  Pfarrblatt SPEZIAL, bevor unser Pfarrer gegen den „kirchlichen Aktionismus“ zu Felde zieht. Hat da einer ‚das […]

Un-erhört: Die Frage nach Threema

PuLa klärt auf „Threema-Account? Hör ich zum ersten Mal“. Liebe Kolleginnen und Kollegen im Ehrenamt an Herz Jesu Weimar, sollten auch Sie oder solltet auch ihr zu denjenigen gehören, die auf den Begriff „Threema“ mit „Nie gehört“ reagieren müssen, lest bitte folgende Zeilen. Es könnte sonst beim nächsten Dekanatstreffen, beim nächsten Pastoraltag oder anderen pfarreiübergreifenden […]

Das Interview

In der letzten Fastenzeit war Herz Jesu Weimar die „Pfarrei der Woche“ bei Radio Horeb. Ein Beitrag aus der Reihe „Vor Jahresfrist“   Da von unserer Pfarreihomepage immer alles so schnell wie möglich wieder verschwindet, kommt PuLa nolens volens neben Aufgaben von Aufklärung, Berichterstattung und der Vermittlung geistlicher Impulse immer mehr auch die Funktion eines […]

Ein Passionsweg durch die ganze Kirche

Die vorerst letzte Biegepüppchen-Geschichte Sie erinnern sich – wir haben bereits einige Male Bilder von mit Hilfe biblischer Figuren („Biegepüppchen“) dargestellten Erzählungen gepostet. Alles begann mit unserem Kinderkreuzweg am Karfreitag 2018. Dann hatten wir von der nachgestellten Moses-Erzählung aus der katholischen Pfarrei Torgau berichtet. St. Bonifatius und der Heilige Franziskus bekamen jeweils zu ihrem Gedenktag ein […]

Die Maskenschafe

oder Der Sonntagsausflug (2/2) Ein Sketch für vier Personen, ein Schaf und zwei Lämmchen   Wundersdorf, Schafweide. Wir erinnern uns: Nach dem Konsum mehrerer Predigten zum Sonntag Judica haben sich Richard und Edith, Emily und Teresa auf ihre Fahrräder geschwungen und sind zur Schafweide raus gefahren. Nachdem sie sich über Meßverbote und rosarote Brillen zur […]

Die Internetmesse

oder Der Sonntagsausflug (1/2)  Zugleich Beitrag 10/n zum Thema „Rosa Meßgewand“ Ein Sketch für vier Personen, ein Schaf und beliebig viele (natürlich im Abstand von mindestens anderthalb Metern weidende) Schafstatisten Wundersdorf, Oderbruch. Im Wohnzimmer der Familie Langenfeld. Richard und Edith, Teresa und Emily sitzen vor einem Laptop und scheinen gerade einer Gottesdienstübertragung gefolgt zu sein. […]

Selber Schreiben bewegt!

Eine Ermunterung Nach der Erfahrung mit den Texten der Cäcilini für den Kinderkreuzweg 2018, den Erfahrungen mit den Erwachsenenkreuzwegen 2019 und 2020, nach der Erfahrung mit der Entstehung dieser Texte und vor allem ihrer Wirkung auf die Mitfeiernden – ob klein, ob groß – kann ich nur alle Gruppen und Kreise, die Kreuzwegandachten in unserer […]

Ein Hauch von Pfarrjugend

Die Cäcilini gastierten am 8. März um 17 Uhr mit ihren selbstverfaßten Kreuzwegtexten in St. Franziskus Sömmerda Alles begann, wenn ich mich recht erinnere, um Ostern 2017 herum, als ich in einer Gruppe von Freunden vor der Kirche stand und mich mit einem jüngeren Kirchenchormitglied über das Thema „Jugend-“ oder „Kinderkreuzweg“ unterhielt. Wie wir darauf […]

Look up and…

…think of Mary! (2) Das wird der erste Frühlingsvollmond, was da heute abend jedenfalls über Weimar so schön, so erhaben und so tröstlich im Westen stand und wer dächte nicht an die Muttergottes und an das Fest in ihrem Namen, das wir gestern, ja, trotz allem, begangen haben? Sehr treuen PuLa-Lesern mag dieser kurze Text […]

Sketch des Monats: Das Preisausschreiben

Ein Sketch für fünf Schafe und zwei Lämmchen  Wundersdorf, Oderbruch. Die allseits bekannte Schafweide. Fixi und Huf hocken bei Nieselregen und kaltem Wind im Unterstand und haben sich Kohles Tablet unter den Nagel gerissen. Sie scheinen einen Text zu entwerfen und lachen sich kaputt. Hm! Da muß man ja bei den beiden eigentlich sofort mißtrauisch […]