Zurüruck zum Inhalt

Archiv Kategorien: Danke

Wie neu geboren

Ökumenisches Vivaldi-Konzert am Schloß Belvedere Wie in einer zweiten Biedermeierzeit sitzt das deutsche Bürgertum – ich und meine Familie ausdrücklich eingeschlossen! – derzeit zuhause und hofft. Hofft, daß die Sprache in Satire, Berichterstattung und Argumentation endlich ihre floskelsprengende Wirkung tun und die Politiker zur ersatzlosen Beendigung aller „Coronaschutzmaßnahmen“ bewegen möge. Hofft, daß die Warnungen der […]

„ … wenn wir ganz still sind, kannst du sie singen hören“

Ergänzungen zur Rezeptionsgeschichte des „Menschenbeweises“ Das hätte ich jetzt beinahe vergessen. Zum „Menschenbeweis“ gibt es ja eine Parallelgeschichte, die an theologischem Hosenboden meine kleine Phantasie über die beiden Blutkörperchen weit übertrifft. Das ist aber auch kein Wunder. Denn diese Parallelgeschichte stammt aus der Tastatur eines Priesters. Und so habe ich sie kennengelernt: Über Christi Himmelfahrt […]

“O thou who changest not, abide with me” (1/3)

Bleiben   Heute, am Oktavtag des Ostermontag, möchte ich hier noch ein paar Musikvideos zusammenstellen, deren Kompositionen das „Bleib bei uns, denn es will Abend werden“ der Emmausjünger zum Thema haben: Und sie nötigten ihn und sprachen: Bleibe bei uns; denn es will Abend werden, und der Tag hat sich geneigt. Und er ging hinein, […]

Fürchtet Euch nicht!

Für alle, die es zu Weihnachten nicht wirklich verstanden haben, kommt eine der zentralen Botschaften des Christentums in jedem Jahr zu Ostern noch einmal: „Fürchtet Euch nicht!“ beruhigt ein Engel die Hirten auf dem Feld (Lk 2,10) und ein Engel des Herrn sagt es den Frauen, die am ersten Tag der Woche, am Morgen nach […]

Pulchra ut Luna: Die ersten zehn Jahre

“Katholisch in Weimar”, 26.3.2011 – 26.3.2021 Vor ein paar Tagen hatte ich es, ein wenig versteckt, schon angekündigt, daß der heutige 26. März ein besonderer Tag für diesen Blog ist: Denn heute vor genau 10 Jahren ging PuLa mit einem Video von Pater Karl Wallner zum ersten Mal online. Und auch wenn ich kein besonderer […]

Sketch des Monats: Die Vorbildfunktion

Zugleich Das rosa Gewand 12/ … n ? NEIN: Das rosa Gewand 12/12 ! Ein Sketch für sechs Frauen, zwei Kinder und coronamaßnahmenbedingt maximal 24 Statisten beiderlei Geschlechts Ach ja! Das liebe Geld! Sollen Pfarreien sich wirklich für zwei Feste im Jahr ein spezielles Gewand leisten? Ein rosanes Meßgewand nur für Gaudete und Laetare, die […]

Über-rrraaaaa-schung!!!

Ein ‚Nikoläuschen‘ für die Ehrenamtlichen Ein „Nikoläuschen“ meint im Elternhaus meines Mannes ein kleines Geschenk, das jemand zu Nikolaus erhält oder verschenkt. In diesem Sinne nutze ich es auch hier, um die Überraschung zu beschreiben, die uns heute im Briefkasten erwartete. Eine Ehrenamtsfeier hatte es ja in diesem Jahr nicht geben können. Dessen offenbar eingedenk, […]

In eigener Sache: Das Donum perseverantiæ und eine “runde” Zahl

Ganz konnten wir das dann doch nicht einfach hingehen lassen: Der Beitrag von heute früh war der tausendste auf PuLa veröffentlichte Beitrag. Dabei ist das Wörtchen “veröffentlichte”, d.h. hier so viel wie “öffentlich sichtbar”, wichtig, denn geschrieben haben wir seit Ende März 2011 deutlich mehr Beiträge. Einige blieben (für immer?) Entwürfe, andere sind fertig, aber […]

Wir gratulieren!

Unser Pfarrsekretär wurde als ehrenamtlicher Musiker ausgezeichnet Wenn Sie im Pfarramt von Herz Jesu Weimar anrufen, eine Chorprobe absagen und schlagfertig in gespielt bierernstem Ton zur Antwort erhalten: „Gut! Ich singe selber!“ – dann haben Sie zweifellos Herrn Thomas Grubert am Apparat, seit 2015 unverwüstlicher Pfarrsekretär unserer Gemeinde. „Lieber Gott! Verleih mir Geduld. Aber zackig!“ […]

PuLa unterwegs: „Weine und Kohlen“

Als man endlich wieder eine Ferienwohnung beziehen durfte, und das sogar außerhalb Thüringens, haben wir vor drei Wochen mit einem befreundeten Ehepaar eine zweimal verschobene Weinprobe am Zusammenfluß von Saale und Unstrut nachgeholt. Wir waren in dem beschaulichen Dörflein Roßbach – mittlerweile Ortsteil von Naumburg –, das mit seinen gut 300 Einwohnern so hervorragend vom […]