Zurüruck zum Inhalt

Archiv Kategorien: Danke

Ein Zeuge geht

Zum Tod von Hochwürden Klemm am 5. April 2019 Am heutigen Freitag gegen 5 Uhr früh verstarb, zwölf Tage vor seinem 81. Geburtstag, Pfarrer Horst Klemm. Er war die letzten 15 Jahre seines Lebens in unserer Pfarrei als Ruhestandspfarrer tätig. Hier in Weimar war er als Kind Vertriebener ab dem Grundschulalter auch aufgewachsen. Die Wertschätzung, […]

Das rosa Gewand 8/n

Möglicherweise haben Sie heute auf PuLa etwas vermißt. Denn, wer unseren kleinen Blog kennt, der weiß: Themen, die uns einmal ans Herz gewachsen sind, bleiben wir treu! Und zu diesen Themen gehört die korrekte liturgische Kleidung der Priester. Nun ist heute der Vierte Fastensonntag, der nach seinem Introitus aus Jes 66, 10 und 11 (und […]

Dank-Gedanken

Pünktlich zum achten PuLa-Geburtstag flatterte der Redaktion am letzten Dienstag, 26. März, doch tatsächlich ein kleines Geschenk ins Haus! Wer hätte das gedacht! In Form nämlich eines Briefes, der sich wortlos, aber zeichenreich mit dem unlängst erschienenen Text „Museum. Konjunktiv“ auseinandersetzt. Das hatte ja – allerdings sehr wortreich und dafür zeichenarm – eine Bloggerkollegin schon […]

Robert Spaemann, 5. Mai 1927 – 10. Dezember 2018

Wie heute bekannt wurde, starb gestern, im Alter von 91 Jahren, Robert Spaemann, hier auf PuLa vor allem durch den Adventskalender 2014 mit Auszügen aus dem ersten seiner zwei Psalmenbücher vertreten. Ich bin sehr traurig, denn von den Zeitgenossen verdankt mein Glaube niemandem außer natürlich Spaemanns Freund Joseph Ratzinger so viel! Ich sage ausdrücklich ‚mein […]

„… der richten wird die Lebenden und die Toten“

Rosenkranz. Trostreich Fünf Monate lang war mein Rosenkranz verschwunden. Er war mit auf einer Wallfahrt gewesen und dann fand ich ihn plötzlich nicht mehr. Eigentlich trage ich ihn bei solchen Gelegenheiten standardmäßig um den Hals – aber irgendwie muß er in eine Tasche geraten sein, die ich dann nicht durchgesucht habe. Jetzt war diese Tasche […]

Das Wunder des Lebens

Gestern war Erntedankfest. Mittlerweile wird das als Kinderfest gefeiert. Weil die Möhren ja das ganze Jahr über im Rewe liegen. Und die Äpfel auch, notfalls in Neuseeland auf die Reise geschickt. Da ist das für die Erwachsenen offenbar nicht mehr so existentiell. Zugleich unterstellt man bei Kindern entweder die größere Naturnähe, oder man will sie […]

Mira heißt wunderbar

Abendmesse mit studentischem Chor oder Wenn wir die Hochschule nicht hätten …   Wir haben sie aber! Und die Studierenden der Kirchenmusik bescheren den Gottesdienstbesuchern mit ihren Abschlußarbeiten immer wieder wunderschöne Erlebnisse. So am 25. Februar 2018 in der Abendmesse mit dem Zelebranten Dr. Pittner und Jakob Dietz an der Orgel. (Daß unsere Rezension so […]

‚Unzeitgemäße‘ Betrachtungen…

… zur „Liturgischen Zeit„. Im vorangegangenen Beitrag (4. Februar) hatte ich mich anhand eines Zeitungsartikels (erneut) mit „Mariä Lichtmeß“ als Punkt im Kirchenjahr befaßt. Der Kommentar des Kollegen „Vincentius Lerinensis“ ist so gehaltvoll und dazu angetan, die Sache weiterzubringen, daß ich mich in altbewährter Weise entschlossen habe, ihn nicht nur im Kommentarbereich, sondern zusammen mit […]

Die Sternsinger

Die Sternsinger Kein Sketch, aber für beliebig viele Kinder „Krabat“-Fans wissen das: Schon zur Zeit des Dreißigjährigen Krieges, in der die Krabatgeschichte angesiedelt ist, gab es den Heischebrauch des Dreikönigssingens zwischen den Jahren und um den Dreikönigstag herum. In den Wintermonaten erwerbslose Handwerker oder eben bettelnde Waisenkinder wie die literarische Figur des Krabat in der […]

Knecht Ruprecht und Sankt Nikolaus

Eine Literaturempfehlung in fast eigener Sache Ja – sie sind nicht klein zu kriegen, diese beiden Gestalten: dieser Nikolaus und sein ruppiger Begleiter. Wie wir gestern von Fixi und Huf wieder gehört haben, kam der Herr Sente Klas denn auch, kaum daß die Reformatoren ihn vorne zur Tür hinaus geworfen hatten, durch die Hintertür wieder […]