Zurüruck zum Inhalt

Archiv Kategorien: Danke

PuLa unterwegs: „Weine und Kohlen“

Als man endlich wieder eine Ferienwohnung beziehen durfte, und das sogar außerhalb Thüringens, haben wir vor drei Wochen mit einem befreundeten Ehepaar eine zweimal verschobene Weinprobe am Zusammenfluß von Saale und Unstrut nachgeholt. Wir waren in dem beschaulichen Dörflein Roßbach – mittlerweile Ortsteil von Naumburg –, das mit seinen gut 300 Einwohnern so hervorragend vom […]

Sie war’s nicht!

Gestern abend hatten wir eine Vermutung geäußert über eine versehentlich ohne Namensnennung in der TLZ erschienene Reaktion auf einen Leserbrief von mir. Nun, die Dame aus Weimar, von der wir vermutet hatten, sie könnte die Autorin sein, war es nicht. Heute kam die Auflösung und es war ein Herr aus Erfurt. Herr Simon Kokott, um […]

Bröckelt die “Mafia”?

Über eine Konversion im Mai 2020 Am gestrigen 24. Mai machte eine 61-jährige promovierte Juristin über ihren Instagram-Account bekannt, daß sie in der Christkönig Kirche in München-Nymphenburg das Sakrament der Firmung empfangen habe und damit in den Schoß der Kirche aufgenommen worden sei: Angekommen! Angenommen. Segen und Kraft und Freude in einer Welt, die oft […]

Henne-Rösch

Zwei hilfreiche Kommentare zur Frage der Übersetzung von Ps 15 und ApG 2 Gerade schreibe ich was zur Blogœzese (bzw. fange damit an), daß ich sie für durchaus lebendig halte, und daß ich Menschen aus diesem Kreis vermisse, da meldet sich ein besonders liebenswürdiges und, wenn ich das sagen darf, ‘urviechiges’ Exemplar aus unseren Reihen […]

Seinlassen

„Liturgie und Theater“? Seit langem fragen wir uns, wie wir es am geschicktesten mal formulieren könnten. Und nun wird im Pfarrblatt SPEZIAL zur Corona-Krise sogar danach gefragt. Denn „Was können wir noch alles seinlassen?“ heißt es im Editorial des  Pfarrblatt SPEZIAL, bevor unser Pfarrer gegen den „kirchlichen Aktionismus“ zu Felde zieht. Hat da einer ‚das […]

Look up and…

…think of Mary! (2) Das wird der erste Frühlingsvollmond, was da heute abend jedenfalls über Weimar so schön, so erhaben und so tröstlich im Westen stand und wer dächte nicht an die Muttergottes und an das Fest in ihrem Namen, das wir gestern, ja, trotz allem, begangen haben? Sehr treuen PuLa-Lesern mag dieser kurze Text […]

kmäng kmäng bong – hein kom – lahng

Der Kindertag Wenn‘s politisch wird, von der Kanzel, erkennt man ja immer gern schon mal in irgendeiner Form die jüngsten Fernsehnachrichten wieder. Nicht so in der Vorabendmesse des zweiten Sonntags der Weihnachtszeit, sprich am vorvergangenen Samstag, dem 4. Januar. Tags zuvor waren im Rahmen einer Andacht die Sternsinger in die Welt entsandt worden und darauf […]

„Der Ton der sterbenden Löwin“

 Der Adventskalender mit Annette von Droste-Hülshoff, Vorabend ‚Nach dem Adventskalender ist vor dem Adventskalender‘, soll heißen, die Überlegung, was zu Beginn eines jeden neuen Kirchenjahres hier auf PuLa erscheinen soll, begleitet mich, jetzt im neunten Jahr, in unterschiedlicher Intensität durch das ganze Jahr. Ende Oktober wurde ich daher ein bißchen unruhig. Denn Ideen gab es, […]

„ … dann schafft du es in den sechs Wochen jetzt auch nicht mehr!“

Heute ist Gedenktag der Heiligen Elisabeth von Thüringen (1207-1231) Nun ist der Gedenktag dieser ausgesprochen rasch (1235) heiliggesprochenen „Königin der Armen“ ja jedes Jahr. Und jedes Jahr wird er im Bistum Erfurt mit einem bischöflichen Empfang gebührend begangen. In diesem Jahr gab es aber etwas besonderes. Und aus diesem Anlaß ist ein Lied entstanden, dessen […]

„Das ist Wunder genug“

Firmung in Herz Jesu Weimar Am letzten Samstag war Firmung. Ungewöhnlicher Termin – aber soll jetzt wohl so beibehalten werden. Damit die Taizéfahrt im Sommer mitten im Firmkurs liegt. Immerhin hatten wir unglaubliches Glück mit dem Wetter! Es war richtig warm und sonnig. Wie gesagt Firmung. Das möchte man ja als Prediger nutzen: daß man […]