Zurüruck zum Inhalt

Archiv Kategorien: Jugendseelsorge

Warten auf Godot

Es müßte eigentlich das Stück der Stunde sein: Samuel Becketts „Warten auf Godot“ – das zwar nicht absurde Theater, aber das Theater des absurden und vergeblichen Wartens auf ein angekündigtes aber bis zuletzt nicht eintretendes Ereignis. Das Stück ist Sprechtheater mit zwei Hauptfiguren und drei Nebenrollen: Mit fünf Mann also ideal für coronabeschränkte Raumsituationen. Und inhaltlich […]

„Wirf deine Angst in die Luft“

(Schall-)Wellen sind Energietransport ohne Massetransport. Anmerkungen zu den Corona-Schutzmaßnahmen „Energietransport ohne Massetransport“ habe ich als Charakteristikum einer Welle im Physikunterricht gelernt. Unter den vielen Papieren, die derzeit in den Emailpostfächern von Chorleiter/innen landen, thematisiert diesen Tatbestand eine Studie des Freiburger Instituts für Musikermedizin zur „Risikoeinschätzung einer Coronavirus-Infektion im Bereich Gesang“ vom 25. April dieses Jahres. […]

Un-erhört: Die Frage nach Threema

PuLa klärt auf „Threema-Account? Hör ich zum ersten Mal“. Liebe Kolleginnen und Kollegen im Ehrenamt an Herz Jesu Weimar, sollten auch Sie oder solltet auch ihr zu denjenigen gehören, die auf den Begriff „Threema“ mit „Nie gehört“ reagieren müssen, lest bitte folgende Zeilen. Es könnte sonst beim nächsten Dekanatstreffen, beim nächsten Pastoraltag oder anderen pfarreiübergreifenden […]

Selber Schreiben bewegt!

Eine Ermunterung Nach der Erfahrung mit den Texten der Cäcilini für den Kinderkreuzweg 2018, den Erfahrungen mit den Erwachsenenkreuzwegen 2019 und 2020, nach der Erfahrung mit der Entstehung dieser Texte und vor allem ihrer Wirkung auf die Mitfeiernden – ob klein, ob groß – kann ich nur alle Gruppen und Kreise, die Kreuzwegandachten in unserer […]

Ein Hauch von Pfarrjugend

Die Cäcilini gastierten am 8. März um 17 Uhr mit ihren selbstverfaßten Kreuzwegtexten in St. Franziskus Sömmerda Alles begann, wenn ich mich recht erinnere, um Ostern 2017 herum, als ich in einer Gruppe von Freunden vor der Kirche stand und mich mit einem jüngeren Kirchenchormitglied über das Thema „Jugend-“ oder „Kinderkreuzweg“ unterhielt. Wie wir darauf […]

Cäcilini in Sömmerda

Wie gesagt: „Es ist entscheidend, was man singt“ …

Maßvoller Kommentar zu einem aktuellen Aufreger Es ist entscheidend, was man singt. Bzw. was man Kindern zu singen gibt. Derdiedas „Oma-Gate“ um ein umgedichtetes -geschriebenes Kinderlied hat es vor Augen geführt und gefährdet die Chefposten höchstrangiger Medienvertreter. Für Tom Buhrow war, als der Videoclip erstmal im Netz stand, die Stellungnahme eine Wahl zwischen Pest und […]

Der BDKJotnik 2/2

… und wer die Aktion durchführte… Zuguterletzt machte der Verantwortliche, wie man so schön sagt, „aus der Not eine Tugend“, verband die 72-Stunden-Aktion, die wie seitens des BDKJ vorgesehen mit einer Andacht begann, mit einem klassischen Subbotnik und lud ganze Familien zum fröhlichen Tun auf dem Pfarrgelände ein. Die Formulierung „Die ganze Gemeinde steht hinter […]

Der BDKJotnik 1/2

Eine 72-Stunden-Aktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend… So etwas werde es in Zukunft nicht mehr geben, hieß es unlängst genervt aus der Chefetage unserer Pfarrei. Kopfschütteln. „Wenn keiner Interesse hat…“. Gemeint war die 72-Stunden-Aktion, zu der der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) im Sommer 2018 wieder einmal aufgerufen hatte. Nun ist diese 72-Stunden-Aktion […]

Die Allerheiligenfeier

Eine christliche Alternative zu Halloween-Inszenierungen Genau zehn Jahre ist es her, daß wir zum ersten Mal zu einer „Allerheiligenfeier“ zu uns nach Hause einluden. Unsere Kinder luden Schul– und Kindergartenfreundinnen ein, wir Eltern andere Erwachsene. Im Jahr 2009 fiel der 1. November auf einen Sonntag und wir konnten am Tag selber feiern, 2010 (unser Bild) […]