Zurüruck zum Inhalt

Archiv Kategorien: Allgemein

Die Bloggerliste in der Truhe?

“Gerüchte über unser Ableben sind maßlos übertrieben” Neues aus der Blogœzese 1/3 Wir haben ja hier auf PuLa fleißig bis ins Jahr 2019 hinein Beiträge mit dem Tag “Blogœzese” versehen, was zwar natürlich nie ohne sachlichen Grund geschah, aber, wenn wir ehrlich sind, doch ein wenig den Charakter des “Pfeifens im dunkeln Wald” an sich […]

Entwicklung und Identität ohne Gegensatz

Worin wir nach den Gründen fragen Österliche Fragen zur Übersetzung der Heiligen Schrift 3/3  Gestern waren wir zu dem Ergebnis gelangt, daß verbreitet das Reden vom ‘Urtext’ eher Verdacht auslösen muß und alles dafür zu sprechen scheint, daß man nach wie vor das griechische ‘diaphthora’ und das hebräische ‘shachath’ gemeinsam mit “Verwesung” übersetzen, und so […]

Urtext und shachath

Worin dann auch ‘diaphthora’ endlich vorkommt! Österliche Fragen zur Übersetzung der Heiligen Schrift 2/3  Gestern hatten wir festgestellt, daß es seit Jahrzehnten in der wohl meist gelesenen katholischen deutschen Bibelübersetzung in Bezug auf zwei wichtige aufeinander bezogene Bibelstellen, die zentral sind für den österlichen Auferstehungsglauben, einen Widerspruch gibt, der auch die Bezogenheit von AT und […]

Diaphthora

Oder vielmehr: Besser nicht! Österliche Fragen zur Übersetzung der Heiligen Schrift 1/3  Seit einigen Jahren habe ich es mir angewöhnt, über die Kar- und Ostertage die Jesus-Bücher von J. Ratzinger/Papst Benedikt wieder zu lesen, Hermeneutischer Zirkel und so, Sie wissen schon… 😉 Und es bleibt denn auch nie aus, daß ich in diesem wunderbaren Werk […]

Zum Tage: Annette v. Droste-Hülshoff encore

Am Karsamstage Tiefes, ödes Schweigen, Die ganze Erd‘ wie tot! Die Lerchen ohne Lieder steigen, Die Sonne ohne Morgenrot. Auf die Welt sich legt Der Himmel matt und schwer, Starr und unbewegt, Wie ein gefrornes Meer. O Herr, erhalt‘ uns! Meereswogen brechen, Sie toben sonder Schall; Nur die Menschenkinder sprechen, Doch schaurig schweigt der Widerhall. […]

Die Pietà aus der Handschrift

Ich mochte diese Zeichnung immer. Gucken Sie mal die rechte Hand. Ich liebe es einfach. Es ist eine Federzeichnung in der Randspalte einer spätmittelalterlichen Schülerhandschrift, mit der ich im Studium zu tun hatte. Ich habe das Bild damals vom Mikrofiche kopiert, mir aber leider nicht dazugeschrieben, woher ich es habe. Die Kopie hebe ich jetzt […]

O Wundernacht!

Zum Tage: Annette von Droste-Hülshoff encore Als Gereon 2019 den Adventskalender mit Gedichten aus dem Geistlichen Jahr in Liedern auf alle Sonn- und Festtage von Annette von Droste-Hülshoff (1797-1848) zu planen begann, war mir klar, daß ich auch nach Vertonungen ihrer Gedichte, ja idealerweise nach eigenen Kompositionen der Dichterin zum Geistlichen Jahr suchen würde. Denn […]

Seinlassen

„Liturgie und Theater“? Seit langem fragen wir uns, wie wir es am geschicktesten mal formulieren könnten. Und nun wird im Pfarrblatt SPEZIAL zur Corona-Krise sogar danach gefragt. Denn „Was können wir noch alles seinlassen?“ heißt es im Editorial des  Pfarrblatt SPEZIAL, bevor unser Pfarrer gegen den „kirchlichen Aktionismus“ zu Felde zieht. Hat da einer ‚das […]

Ein Passionsweg durch die ganze Kirche

Die vorerst letzte Biegepüppchen-Geschichte Sie erinnern sich – wir haben bereits einige Male Bilder von mit Hilfe biblischer Figuren („Biegepüppchen“) dargestellten Erzählungen gepostet. Alles begann mit unserem Kinderkreuzweg am Karfreitag 2018. Dann hatten wir von der nachgestellten Moses-Erzählung aus der katholischen Pfarrei Torgau berichtet. St. Bonifatius und der Heilige Franziskus bekamen jeweils zu ihrem Gedenktag ein […]

Die Maskenschafe

oder Der Sonntagsausflug (2/2) Ein Sketch für vier Personen, ein Schaf und zwei Lämmchen   Wundersdorf, Schafweide. Wir erinnern uns: Nach dem Konsum mehrerer Predigten zum Sonntag Judica haben sich Richard und Edith, Emily und Teresa auf ihre Fahrräder geschwungen und sind zur Schafweide raus gefahren. Nachdem sie sich über Meßverbote und rosarote Brillen zur […]