Zurüruck zum Inhalt

Look up and…

…think of Mary! (2)

Mondsichel über Weimar, 26. März 2020 (eigenes Bild)

Das wird der erste Frühlingsvollmond, was da heute abend jedenfalls über Weimar so schön, so erhaben und so tröstlich im Westen stand und wer dächte nicht an die Muttergottes und an das Fest in ihrem Namen, das wir gestern, ja, trotz allem, begangen haben?

Sehr treuen PuLa-Lesern mag dieser kurze Text bekannt vorkommen, sehr zurecht, das erste “Look up and think of Mary” haben wir vor über 5 Jahren, am 22. März 2015 fast textgleich gepostet und sahen, abgesehen von der Datumskorrektur heute keinen Anlaß zu großer Veränderung.

Auch das folgende Bild ist das gleiche wie zuvor: 

Spätgotische Mondsichelmadonna (ca. 1480) in der Stiftskirche St. Pankratius in Hamersleben (Bild: Wikimedia Commons, Waldstein)

Nur daß wir heute nicht bloß wie damals ganz allgemein an Oschersleben erinnern wollen (Hier, hier und hier, z.B.), das uns so ans Herz gewachsen ist, nein, der YouTube-Channel der Pfarrei St. Marien ist in dieser schweren Zeit eine ganz konkrete Empfehlung! Jetzt zahlt sich aus, daß dort rechtzeitig an die (gar nicht mehr so) “Neuen Medien” gedacht wurde! Und viel wichtiger, als die technische Perfektion (die sicher noch nicht erreicht ist) ist natürlich, bei Pfr. Sperling sind Sie vor jeder “Überraschung” (Sie wissen schon, was wir meinen) sicher. Ganz sicher!

Beispielhaft hier das Video zum gestrigen Rosenkranz. Klicken, abonnieren und Benachrichtigungen einschalten!

Gereon Lamers

Ora pro nobis, Sancta Dei Genitrix!

 

Einen Kommentar schreiben

Ihre Email wird NIE veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *
*
*

*