Zurüruck zum Inhalt

Archiv Kategorien: Adventskalender

Rückblick auf den Adventskalender mit dem Hl. Hilarius

Am heutigen Sonntag, an dem nach gerade aktuellem Verständnis ja der Weihnachtsfestkreis endet (unser Baum steht aber bis Lichtmeß! 😉 ), bietet es sich an, den angekündigten Blick zurück auf den Adventskalender mit dem Hl. Hilarius v. Poitiers zu werfen. Am Vorabend (30. November, hier) hatte ich geschrieben: „mal sehen, wohin uns das bringt“, denn […]

Quia veniens veniet…

..sed tardabit. (frei nach Hab 2,3, vgl. hier) Aber nur um ein weniges! Treue PuLa-Leser mögen in den letzten Tagen etwas vermißt haben, gehört doch seit nunmehr fünf Jahren zur Tradition nach den Weihnachtsfesttagen ein kurzer Rückblick auf den zurückliegenden Adventskalender und – „Das Bildnis des Bloggers mit seltsamer Kopfbedeckung“. Ganz zu schweigen davon, daß […]

Der Adventskalender mit dem Hl. Hilarius v. Poitiers, Tag 24

Nun gilt es aber, der Erklärung eines jeden Psalms eine genaue und abgewogene Beurteilung zu widmen, damit man erkenne, mit welchem Schlüssel der Erkenntnis ein jeder aufgeschlossen werden müsse. Denn das ganze Buch gleicht einer schönen und großen Stadt, welche viele und verschiedene Häuser hat, deren Türen mit eigenen und verschiedenen Schlüsseln geschlossen werden. Würde […]

Der Adventskalender mit dem Hl. Hilarius v. Poitiers, Tag 23

Es begehrt also jetzt der, […] welcher bittet, daß auf seine Hilfe Bedacht genommen werden möchte, Strafe gegen diejenigen, die ihm widerstreben, indem er spricht: „Diejenigen sollen beschämt werden und sich schämen, welche nach meiner Seele streben. Hinweg und zurück gewiesen werden und erröten sollen die, welche Böses gegen mich denken. Errötend sollen sogleich hinweggewiesen […]

Der Adventskalender mit dem Hl. Hilarius v. Poitiers, Tag 22

Bei mehreren von uns hat das Zeugnis des Apostels den Zweifel erregt, ob sie [den zweiten] Psalm als mit dem ersten zusammenhängend, und gleichsam als das Ende des ersten ansehen sollten, oder ob sie ihn vielmehr als nachfolgend und als den zweiten aufzählen dürften. Denn in der Apostelgeschichte erfahren wir in der Rede des heiligen […]

Der Adventskalender mit dem Hl. Hilarius v. Poitiers, Tag 21

In den mittleren Zeiten des Gesetzes nämlich, ehe der eingeborene Sohn Gottes, von Ewigkeit her Gott das Wort, als Mensch geboren wurde, haben auf Verlangen des Königs Ptolemäus die siebzig Ältesten die Bücher des alten Testamentes aus der hebräischen Sprache in die griechische übersetzt. Es war aber schon von Moses früher die Anordnung getroffen worden, […]

Der Adventskalender mit dem Hl. Hilarius v. Poitiers, Tag 20

[…] Mittels dieser Eigentümlichkeiten der Überschriften also wird man den Sinn der Psalmen suchen müssen; […] Was aber diejenigen betrifft, welche keine Überschrift mit irgend einer Bezeichnung haben, wie der erste oder der zweite, und noch mehrere andere, so muß man annehmen, daß sie nach der Lehre des heiligen Geistes zur geistigen Erkenntnis des allgemeinen […]

Der Adventskalender mit dem Hl. Hilarius v. Poitiers, Tag 19

Das Ende ist das, weswegen alle übrigen Dinge sind; es selbst aber gibt keinem weiteren Dinge seinen Grund. Denn wegen des Endes ist Alles, nichts weiteres aber nach dem Ende. Denn nach dem Ende strebt man hin, aber bei dem Ende hört man auf. Das Ende ist also die Vollendung des Vorhergehenden, und, indem es […]

Der Adventskalender mit dem Hl. Hilarius v. Poitiers, Tag 18

Obwohl aber nun dies von uns gesagt worden ist, gemäß den Zahlen, welche durch die Beobachtung des Gesetzes vollkommen und nach dem Geheimnisse des Evangeliums eingeteilt sind, so werden wir die Bedeutung einer jeden Nummer doch vollständiger aus den Überschriften der Psalmen und dem Sinne der Worte selbst erhalten. Die Überschriften lauten aber alle verschieden. […]

Der Adventskalender mit dem Hl. Hilarius v. Poitiers, Tag 17

Drei Fünfziger aber enthält das Buch der Psalmen und aus diesem Grunde und aus jener seligen Zahl entsteht unsere Erwartung. Denn wer den Psalm der ersten Zahl Fünfzig, dann den der zweiten Zahl Fünfzig, und dann wieder den der dritten Zahl Fünfzig, mit welcher das Ende des Buches eintritt, genau ins Auge faßt, der wird […]