Zurüruck zum Inhalt

Archiv Kategorien: Fundstück

Brox-Detox (hex, hex!) oder Die Kunst des Marketing

Meine Familie verfolgt gelegentlich eine bestimmte Kochsendung im Fernsehen. Ich versuche diese Auswüchse rheinischer Kulinarik für gewöhnlich mit der gebührenden Nichtachtung zu strafen. Neulich bin ich allerdings selber mal vor einer solchen Sendung hängengeblieben: vor einer Feine-Soßen-Kochlernsendung des ebenso blonden wie kräftigen Westfalen Björn Freitag. Und wie das bei dergleichen Fernsehproduktionen immer so ist: Irgendwas […]

Finde den Unterschied…

…ein ministrierender Senegalese (z.B. hier) Andreas Scheuer, CSU-Generalsekretär …mundkommunizierende Pullunderträger (hier und hier) Christiane Florin, „Christ und Welt“-Redakteurin (ein weiteres Beispiel für die Strategie der Essentialisierung und des ‚Othering‘ hier)   C. Becker-Lamers/ G. Lamers

Da fehlt doch was…

Der 78. Deutsche Katholikentag vom 13.–17. August 1958 in Berlin, der letzte gesamtdeutsche vor der Wiedervereinigung, hatte das Motto: „Unsere Sorge der Mensch, unser Heil der Herr“ Der 100. Deutsche Katholikentag vom 25.–29. Mai 2016 in Leipzig hatte das Motto: „Seht, da ist der Mensch“  Es will scheinen, als hätte die „anthropozentrische Theologie“ in  der […]

Weimars Glocken im Netz

† EN • CELVM • MATRE • QVEM • TERRA •PARIT • SINE •PATRE • PANIS • MONSTRATUR • DEVS • EST • CARO • VIVA • LEVATVR („Siehe, o Erde, den der Himmel von der Mutter ohne Vater gebiert, er wird als Brot gezeigt, ist Gott und wird als lebendiges Fleisch erhoben“ – Inschrift […]

Schweini 2.0

Mit diesem zweiten Eintrag (Nr. 1 hier) aus der informellen Reihe „Ungewöhnliche Haustiere“ wünschen wir der verehrten Leserschaft ein glückliches Jahr 2016! PS: Die Torte ist das jüngste Werk einer 12jährigen ‚Backtivistin‘, die sich ‚im Internet radikalisiert‘ hat. 😉 Für Kenner sage ich nur: „CMC-Pulver“… 🙂

„Chance und Neubeginn“

So überschreibt der Pfarrer von Bickenriede, Hw. Michael Messer, langjähriger Kaplan in Weimar, am 7. November einen Beitrag auf seinem auf PuLa ja nicht unbekannten Blog: „Drei weiße Tauben“. Dieser Beitrag, auf den uns ein aufmerksames Mitglied der Pfarrjugend hingewiesen hat (Danke! 🙂 ), beschäftigt sich mit aktuellen Entwicklungen an seiner alten Wirkungsstätte, hier in […]

Gegrüßet seist du, Maria!

Gegrüßet seist du, Maria! Ein Bild zum Beginn des Marienmonats Mai   In Weimar wird die Netzlandschaft ausgebaut. Das bringt es mit sich, daß in etlichen Häusern der Stadt immer mal wieder der Internetzugang lahmgelegt wird. So auch am gestrigen Tag. Wir freuen uns, daß wir zum Beginn des Marienmonats Mai wieder online sind und […]

Osterlachen 2015, Teil 1: Genuß in Verantwortung

Wer Wein liebt und (deswegen) in der Fastenzeit auf ihn (und allen anderen Alkohol natürlich auch!) verzichtet, der ist vielleicht, wenn die 40 (bzw. 47) Tage zu Ende gehen, noch aufmerksamer, wenn er eine Weinflasche anschaut. Obwohl, ich gucke eigentlich immer gern genau hin auf die Rückenetikette, das war, von der Information abgesehen, schon häufig […]

Der Kardinal und der Kalbsbraten, Überlegungen zum Ende der Fastenzeit

Das gilt auch für das geistliche Leben: Wo Geist, Seele und Leib übereinstimmen und nicht entgegengesetzte Bestrebungen im Streit miteinander liegen, da erhält man vom Vater das, worum man bittet. Es gibt keinen Zweifel, daß man wirklich um etwas Gutes bittet, wenn Leib und Geist dasselbe verlangen. (Hl. Hieronymus) Am 19. September 2014, einem Freitag […]

Look up and…

…think of Mary! Das wird der erste Frühlingsvollmond, was da heute abend jedenfalls über Weimar so schön, so erhaben und so tröstlich im Westen stand und wer dächte nicht an die Muttergottes und an das Fest in ihrem Namen, das diese Woche bevorsteht? Ja, wirklich, Hamersleben! Wer sich noch erinnert: Hier und hier! Sancta Maria, […]