Zurüruck zum Inhalt

Boni-Bus encore: Dumm gelaufen…

Golden schien die Novembersonne am vergangenen Sonntag auf die Pfarrkirche und golden leuchteten die Blätter der Gingko-Bäume auf der anderen Seite des Platzes (der besser „Kirchplatz“ oder noch besser „Carl-Lampert-Platz“ o.ä. hieße, als so, wie er heute heißt, aber das ist eine andere Geschichte…).
Ein sehr weimarisches Bild also, der ikonische Goethe-Baum und die leicht eklektizistische Kirche aus Weimars Silbernem Zeitalter (vgl. hier).

Herz-Jesu, Weimar am 9.11.14 (eigenes Bild)

Herz-Jesu, Weimar am 9.11.14 (eigenes Bild)

Doch trotz soviel „Gold“ fiel mir noch ein weiterer kleiner Farbfleck ähnlicher Art ins Auge.

K1024_Schaukasten weit

Schautafel (eigenes Bild)

Was war das nur?

Schaukasten näher (eigenes Bild)

Schaukasten näher (eigenes Bild)

Na sowas! Ein Boni-Bus!

Schaukasten Detail

Schaukasten, Detail (eigenes Bild)

 

Eines muß man den Verantwortlichen bei uns ja lassen: Nerven haben sie. Denn es braucht doch wohl ein gerüttelt Maß an Kaltschnäuzigkeit, gerade den Boni-Bus der Pfarrei abgeschafft zu haben (PuLa berichtete) und dann dieses Plakat aufzuhängen, das für Spenden wirbt – um Boni-Busse zu kaufen! Nur daß wir vermutlich so schnell nicht wieder einen kriegen werden. Dumm gelaufen…

„Ist der Ruf erst ruiniert, lebt sich’s gänzlich  ungeniert“, auch so könnte das Motto lauten. 🙁

 

Ein Trackback/Pingback

  1. Pulchra ut Luna › Ist das etwa…? on Samstag, 8. April 2017 um 22:36

    […]  Anfang November 2014 war‘s, da mußten wir Ihnen die traurige Geschichte vom Verlust unseres alten Boni-Busses erzählen, hier und hier. […]

Einen Kommentar schreiben

Ihre Email wird NIE veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *
*
*

*